Beide Herrenteams vor Saisonabschluss auf Platz 7

Nach einer Runde, die bei den Herrenteams vielleicht nicht ganz das gebracht hat, was man sich vor der Saison von ihr versprochen hat, galt es heute Abschied zu nehmen von einigen Spielern. Vor dem letzten Heimspiel nutzte FC09-Vorsitzender Thomas Zander die Gelegenheit, sie zu verabschieden. Daniel Bundus hört auf, Mauri deVico wechselt nach Rülzheim, Eric Häußler geht nach Dudenhofen. Zudem verlassen Milot Berisha, Ibo Anli, David Steckbauer, Christoph Gass, Nathan Esslinger und Wlad Kirch den FC09. Der Vorsitzende wünschte allen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg.

Vor 100 Zuschauer bot das Team von Ralf Gimmy anschließend nocheinmal ansprechenden Fußball. Ähnlich wie am Samstag in der Allianz Arena war es Christoph Gass vergönnt, im letzten Spiel für seinen langjährigen Verein zu treffen. Beim 3:1-Sieg steuerte er den ersten Treffer bei. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs bestand kaum ein Zweifel an der Frage, wer heute das Spielfeld siegreich verlassen würde. In besonders guter Verfassung präsentierte sich Marvin Sprengling, der ein schönes Solo zum 3:1-Siegtreffer mit einem platzierten Schuss ins rechte obere Eck abschloss. Marc Thau hatte zuvor zur 2:1-Führung getroffen. Vor dem abschließenden Spiel beim FK Pirmasens II am Freitagabend um 19.30 Uhr steht der siebte Tabellenplatz zu Buche.

Auf einem siebten Tabellenplatz steht vor ihrem letzten Spiel auch die U23-Mannschaft, die gegen Harthausen am Sonntag mit 1:6 das Nachsehen hatte. Zu viele individuelle Fehler und eine schlechte Laufleistung schlossen ein besseres Ergebnis aus. Zum Saisonabschluss geht es am Freitagabend zur SG Edesheim/Roschbach an die Weinstraße.