D3 gewinnt in Friesenheim

Unsere D3 spielte am Samstag gegen die D2 Junioren beim VFR Friesenheim.

Der vorletzte Tabellenplatz spiegelte nicht deren Spielstärke samt Einsatz- und Siegeswillen wieder. Von Beginn an spielte das Team von Friesenheim ein sehr starkes Pressing, das unsere Mannschaft in den ersten zehn Minuten sehr unter Druck setzte.

Nach ein paar Befreiungsangriffen mit einigen Chanchen für unser Team ging Friesenheim in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft spielte ruhig weiter. Kiron setzte in dieser Spielphase die entscheidenden spielerischen Akzente und spielte in der 26. Minute Simon den Ball perfekt in den Lauf, der den Abpraller nach seinem sehr gut vom Torwart gehaltenen Schuss zum Ausgleich verwandelte.

In der zweiten Halbzeit hatte das FC09-Team das Spiel und den Gegne durch das sehr disziplierte Defensivverhalten der Abwehr- und Mittelfeldspieler sehr gut im Griff. Der eingewechselte Nils brachte neuen Schwung in das Spiel und erzielte in der 46. Minute das vielumjubelte Spiegtor.

Friesenheim mobilisierte danach nochmal alle Kräfte, aber die bereits erwähnte Defensive um Noel mit Kjell, Carl und Niko ließen außer einem Lattentreffer nach einem Eckstoß nichts mehr zu.

Es kamen zum Einsatz: Franz, Niko, Kjell, Noel, Linus L., Kiron, Simon, Juan, Leo, Carl, Adrian, Nils