D3 verliert in Eisenberg

Unser D3-Team hatte sich im Spitzenspiel der Kreisliga Nord viel vorgenommen, konnte aber an diesem Tag wenig von Ihrer gewohnten Spielstärke auf den Platz bringen. Das frühe 1:0 entstand durch einen groben Fehler in unserer Defensive im Positions- und Stellungsspiel, was die Mannschaft in der Folgezeit sehr verunsicherte. Aus dem Spiel heraus wurden wenig Chanchen herausgespielt, nur durch einige Standardsituationen kam es zu wenigen Tormöglichkeiten. So prallte die erste Ecke von Berkin direkt an die Latte, den Abpraller brachte Schmadi nicht über die Linie. Kurz vor der Halbzeit dann das erlösende 1:1, das Medin nach einer nach eine weiteren Ecke von Berkin mit einem sehenswerten Kopfball erzielte.

Nach dem Wiederanpfiff spielten die Eisenberger sehr stark auf und erzielten die 2:1 Führung. Nach einem Sololauf über den gesamten Platz spielte der Eisenberger Spieler einen schönen Querpass zum mitgelaufenen Mitspieler, der den Ball nur noch einschieben musste. Unser Team versuchte das Spiel noch zu wenden, doch erzielte der Mittelstürmer von Eisenberg das entscheidende 3:1 nach einem Konter.
Jetzt gilt es sich in Ruhe auf das nächste Spiel am Sonntag, den 7.4.2019 um 13:00 Uhr gegen SG Freinsheim/Weisenheim im Sportpark vorzubereiten.