Derbysieg der U19 gegen den LSC

Am zweiten Rückrundenspieltag ging es für die U19 zum rheinischen Nachbarn aus Ludwigshafen.
Von Beginn an drückte man den LSC tief in die eigene Hälfte und belohnte sich direkt in der zweiten Spielminute zum 1:0.
Im weiteren Verlauf des Spiels wurden einige gute Möglichkeiten liegen gelassen und so musste die Mannschaft völlig aus dem Nichts, mit dem ersten und einzigen Torschuss der Gastgeber in der gesamten Spielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen.
Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild des ersten Abschnitts, es rollte Angriff um Angriff auf das Tor der tief stehenden Ludwigshafener und im Minutentakt wurden gute Einschussmöglichkeiten vergeben.
Dem LSC gelang es mit zunehmender Spieldauer immer weniger, die vorgetragenen Angriffe des FC vom Tor fernzuhalten. Dann war es endlich soweit, eine viertel Stunde vor Spielende, eine punktgenaue Flanke zum hochverdienten 1:2 Endstand für den FC Speyer 09.
Ein absoluter verdienter Derbysieg, bei dem es die Mannschaft durch die mangelnde Chancenverwertung unnötig spannend machten.

Torschützen für den FC: Kurtev, Hatoupis