FC SPEYER 09 weiter erfolgreich

Mit einer deutlichen 0:3-Niederlage im Gepäck musste der SV Rülzheim am Sonntag die Heimreise aus Speyer antreten. Pflichtgemäß strich der FC Speyer 09 gegen den SV Rülzheim drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte beim Endstand von 1:1 kein Sieger ermittelt werden können.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Maximilian Krämer, der in der neunten Minute vom Platz musste und von Milot Berisha ersetzt wurde. Nico Schubert trug sich in der zwölften Spielminute in die Torschützenliste ein. Der FC Speyer 09 hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Den Vorsprung baute die Heimmannschaft dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Schubert traf in der 58. Minute zum 2:0. Der Treffer von Sanel Catovic aus der 75. Minute bedeutete vor den 260 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten der Elf von Ralf Gimmy. Am Ende stand der FC/ FC09 als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

In der Defensive des FC Speyer 09 griffen die Räder ineinander, sodass der FC Speyer 09 im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der FC Speyer 09 stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Acht Spiele ist es her, dass der FC Speyer 09 zuletzt eine Niederlage kassierte. Die Saison des FC Speyer 09 verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zwölf Siegen, einem Remis und nur drei Niederlagen klar belegt.

Der SV Rülzheim befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den FC Speyer 09 weiter im Abstiegssog. Der SV Rülzheim musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gast insgesamt auch nur vier Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nächster Prüfstein für den FC Speyer 09 ist auf gegnerischer Anlage der TB Jahn Zeiskam (Sonntag, 14:30 Uhr). Tags zuvor misst sich der SV Rülzheim mit der Reserve von FK 03 Pirmasens.