FC09 erobert den Betze, U17 mit wichtigem Sieg und erstes Bundesligator!

Bei herbstlichen Temperaturen konnte ein Großteil der Jugendmannschaften unseres FC Speyer 09 am vergangenen Wochenende wichtige Siege landen.

Die U19 konnte trotz eines couragierten Auftritts letztendlich nichts Zählbares aus dem Heimspiel gegen den SV Elversberg mitnehmen. Die Begegnung endete mit 2:4 zugunsten des noch ungeschlagenen Tabellenführers. Unsere Junioren erwischten den besseren Start und gingen bereits in der dritten Spielminute durch Brajan Polarczyk in Führung. Allerdings war diese nicht von langer Dauer, da die ambitionierten Gäste nach einem Foulspiel von FC-Verteidiger Nicolas Kortus im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelten (Murioglu 8.). Die Glump-Elf zeigte auch nach dem Ausgleichstreffer eine engagierte Leistung und hatte allein durch Alexander Arens zweimal die erneute Führung auf dem Fuß. Unglücklicherweise versagten unsere Junioren vor dem Tor die Nerven, den Gästen hingegen nicht. Folgerichtig erzielte Lukas Kölsch mit der zweiten Torchance den Treffer zur 1:2 Halbzeitführung der Elversberger (34.). Auch nach dem Seitenwechsel blieb der FC die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich beste Gelegenheiten auf den Ausgleichstreffer, die zum Leidwesen der Speyrer Trainer ungenutzt blieben. So war es wiederum Gäste-Stürmer Mikail Murioglu, der mit seinem zweiten Tor des Tages die Führung seiner Mannschaft ausbaute (68.). Zwar gelang dem eingewechselten Nino Schlosser zehn Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer zum 2:3 (80.). Jedoch stellten die Elversberger mit dem letzten Angriff der Partie, den alten zwei Tore Vorsprung wieder her und sicherten sich ihren fünften Sieg im fünften Saisonspiel (Gabsler 90.).

Die Stimme zum Spiel

Benny Glump (Trainer FC Speyer 09): „Wir müssen uns endlich auch für unsere guten Spiele belohnen.“

Die U18 hatte keine allzu großen Probleme ihr Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Landau West/Insheim/Mörlheim zu gewinnen. Die Mannschaft von Christian Peters siegte beim Tabellenletzten der A-Junioren Landesliga Vorderpfalz mit 0:7. Großen Anteil am dreifachen Punktgewinn unserer Junioren hatte vor allem Elias Höhl, der gleich vier Tore zum Sieg seiner Mannschaft beisteuern konnte. Die weiteren Treffer erzielten: Marc Anders (9.), Daniel Schmidt (65.) und Edmond Ibrahimi (85.). Aufgrund des erneuten Sieges belegt die U18 mit zwölf Punkten aus fünf Spielen zurzeit den zweiten Platz in der Tabelle.

Nach vier sieglosen Spielen gelang der U17 im Gastspiel bei der zweiten Mannschaft vom FSV Offenbach der dringend benötigte Befreiungsschlag. Das Team von Andreas Hack schlug den Lokalrivalen aus der Südpfalz, trotz eines frühen Rückstandes, mit 1:2. Luis Barbosa (25.) und Sven Hoffmann (78.) drehten mit ihren Toren die Partie und sorgten damit für die ersten drei Punkte in der noch jungen Verbandsligasaison. Am kommenden Sonntag wartet schon die nächste schwierige Aufgabe auf die Hack-Schützlinge, wenn der aktuelle Tabellenführer TSV Gau-Odernheim in den Sportpark reist. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Einen wichtigen Punkt konnten die U17-Mädchen aus dem Gastspiel beim FC Iserlohn 46/49 entführen. Die Partie in der B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest endete 1:1. Den Ausgleich für unsere Juniorinnen erzielte Sturmtank Noelle Tomse in der 71. Spielminute. Zuvor hatte Louisa Follert ihre Mannschaft mit dem Pausenpfiff zur Führung geschossen (45.). In der Tabelle belegt das Team von Carina Schmitt nach vier Spieltagen den achten Platz.

„Derbysieger“ darf sich die U15 nach dem knappen, aber verdienten 0:1 Erfolg über den DJK SV Phönix Schifferstadt nennen. Das goldene Tor des Tages erzielte der eingewechselte Cem Gümüs in der 52. Spielminute. Auch in der Tabelle macht sich die ansteigende Formkurve unserer Junioren bemerkbar: Nach fünf absolvierten Spielen belegt die Mannschaft von Matthias Lühring den vierten Platz  hinter den Leistungsteams des 1. FSV Mainz 05 und 1. FC Kaiserslautern. Der Erstgenannte tritt am nächsten Samstag um 14:30 Uhr zum Gastspiel im Sportpark an.

Die Stimme zum Spiel

Matthias Lühring (Trainer FC Speyer 09): „Ich bin im Großen und Ganzen mit der Leistung des Teams sehr zufrieden. Jeder hat sich aufgeopfert und bis zum Ende für den Derbysieg gekämpft!“

Einen ungefährdeten Heimsieg konnte die U14 gegen den 1. FC Rheinpfalz einfahren. Das Spiel wurde deutlich mit 6:0 gewonnen. Kurios: FC-Verteidiger Sven Hess gelang gegen den Abstiegskandidaten ein Dreierpack. Die weiteren Tore erzielten David Hahnemann (8.) und Berkay Aglayan (67., 69.).

Die Stimme zum Spiel

Sven Hess (Spieler FC Speyer 09): „Über meinen Dreierpack habe ich mich natürlich gefreut. Wichtiger waren jedoch die drei Punkte und die Null hinten.“

Die C3 gewann auswärts mit 3:5 bei der zweiten Mannschaft des 1. FC 08 Haßloch und bleibt in der C-Junioren Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt weiterhin ungeschlagen.

Die Überraschung des Wochenendes gelang der U13. Die Mannschaft von Thomas Heuß schlug den ambitionierten 1. FC Kaiserslautern mit 0:1. Das Tor des Tages gelang Fynn Köhler mit einer Direktabnahme aus 25 Metern in der 56. Spielminute.

Die Stimme zum Spiel

Thomas Heuß (FC Speyer 09): „Manche Eltern haben schon gesagt, das Beste ist es, jetzt die Karriere zu beenden.“

Die U12 konnte trotz zwischenzeitlicher Führung ihr Auswärtsspiel beim SC Alemannia Maudach nicht gewinnen. Die Partie wurde mit 3:2 verloren.

Die D3 gewann auswärts bei der zweiten Mannschaft vom SV 1925 Ruchheim mit 0:3.

Die U11 besiegte den TuS Sausenheim deutlich mit 0:9. Die U10 musste sich der dritten Mannschaft vom DJK SV Phönix Schifferstadt mit 2:4 geschlagen geben. Die E4 verlor mit 4:0 bei der JSG Bad Dürkheim. Ein tolles Spiel zeigte die F1 gegen die FG 08 Mutterstadt. Auch die F2 bot gegen die SG Rödersheim-Gronau eine tolle Leistung.