FV Speyer 1919 e.V.

Vereinsgeschichte

fv_wappen_1919

15. Mai 1919

Gründung des FV Speyer

Am 15. Mai 1919 wird die Fußballabteilung des „Turnvereins 1847 Speyer“ in der Gaststätte „Stadt Nürnberg“ gegründet.
Im gleichen Jahr wird der „FV Speyer 1919“ noch eigenständig.
Die Gaststätte „Stadt Nürnberg“ befand sich in der heutigen Johannesstr. 19, in der heute die Gaststätte „Philipp Eins“ zu finden ist.

1920

Vorderpfalzmeister

Der FV Speyer wird 1920 Vorderpfalzmeister der A-Klasse und Pfalz-Gaumeister.

1923

Sportplatz „Am Roßsprung“

1923 zieht der FV Speyer auf den neuen Sportplatz auf der Gemarkung „Am Roßsprung“.

1926

Bezirksmeister

Der FV Speyer wird 1926 Bezirksmeister der Kreisliga Vorderpfalz.

1930

Bezirksmeister

1930 wiederholt der FV Speyer die Bezirksmeisterschaft der Kreisliga Vorderpfalz.

1938

Fusion zum VfL 1847

1938 mussten die beiden Sportvereine TV 1861 und FV Speyer 1919 gemäß der nationalsozialistischen Sportpolitik zum VfL 1847 fusionieren.

1943

Bezirksmeister

Der VfL Speyer wird Meister der Bezirksklasse Rheinpfalz.

1946

Neugründung FV

Der FV Speyer wird nach dem zweiten Weltkrieg 1946 nach einer Initiative von Friedrich Bühler wieder gegründet.

1949

Bezirksmeister

Im Jahre 1949 gewann der FV Speyer die Meisterschaft in der Bezirksklasse Vorderpfalz.

1952

Aufstieg Oberliga

Der FV Speyer steigt in die Oberliga Südwest auf.
Drei Jahre lang spielt der FV Speyer zusammen mit dem 1. FC Kaiserslautern, FSV Mainz 05, 1. FC Saarbrücken, FK Pirmasens und TuS Neuendorf in einer Liga.

1955

Division II

Der FV Speyer spielt in der II. Division Südwest.

1956

Aufstieg Oberliga

Erneut steigt der FV Speyer in die Oberliga Südwest auf.

1960

Abstieg

Der FV Speyer steigt in die II. Division Südwest ab.

1964

Abstieg

Der FV Speyer steigt in die 2. Amateurlige ab.

1967

Meister

Der FV Speyer feiert die Meisterschaft in der 2. Amateurliga und steigt in die 1. Amateurliga auf.

1968

Aufstieg Regionalliga

Der FV Speyer steigt in die zweithöchste Spielklasse, die Regionalliga Südwest auf.
Sechs Jahre spielt der FV Speyer in der zweithöchsten deutschen Spielklasse, ehe auch durch Einführung der 2. Bundesliga beim FVS ein sportlicher Abwärtstrend einsetzt.

1974

Abstieg

Der FV Speyer steigt in die 1. Amateurliga Südwest ab.

1977

Abstieg

Der FV Speyer steigt in die Bezirksliga Vorderpfalz ab.

1983

Aufstieg

Der FV Speyer steigt in die Verbandsliga Südwest auf.