Historischer Sieg der Bundesligamädchen!

Bei kalten Außentemperaturen waren am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Jugendmannschaften des FC Speyer 09 erfolgreich am Ball aktiv.

Die U19 konnte drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der A-Junioren Regionalliga Südwest sammeln. Das Team von Trainer Benny Glump gewann ihr Auswärtsspiel beim Aufsteiger FC Meisenheim mit 0:3. Für unsere Junioren trafen Daniel Lazar (33‘), Hori Ryunosuke (37‘) und Brajan Polarczyk (63‘). Durch den zweiten Saisonsieg zog die U19 mit gleich drei direkten Abstiegskonkurrenten in der Tabelle gleich und belegt nun mit sieben Punkten aus acht Spielen den elften Rang. Zeit zum Durchatmen bleibt den Jungs aus der Domstadt jedoch nicht. Denn am kommenden Mittwoch steht das Wiederholungsspiel im Verbandspokal gegen den TuS Knittelsheim an. Anstoß ist um 19:15 Uhr in Knittelsheim. Am nächsten Sonntag ruft dann wieder der Ligaalltag, wenn der VfR Wormatia Worms zum Gastspiel im Sportpark antritt (12:00 Uhr).

Die Stimme zum Spiel

Dennis Will (Trainer FC Speyer 09): „Das war ein verdienter Sieg, der wichtig für die Moral der Mannschaft war! Allerdings war ich mit unserem Auftritt nur phasenweise zufrieden. Speziell nach der gelb-roten Karte für Meisenheim hätte ich mir mehr Torabschlüsse gewünscht. Da haben wir die Überzahl nicht clever ausgespielt.“

Mit einem 2:1 Sieg über Rot-Weiss Seebach festigte die U18 als Aufsteiger den ersten Platz in der A-Junioren Landesliga Vorderpfalz. Die Tore für den FC09 erzielten Luca Kerer (12‘) und Gino Pomponio (41‘) nach jeweils schöner Kombination über die rechte Seite. Der Anschlusstreffer durch Jason Harrison (49‘) änderte letztendlich nichts am dreifachen Punktgewinn unserer Junioren.

Die Stimme zum Spiel

Christian Peters (Trainer FC Speyer 09): „Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen. Leider haben wir zu viele Gelegenheiten leichtfertig vergeben, sodass es zwischenzeitlich nochmal eng wurde. Am Ende steht dennoch ein verdienter Erfolg!“

Torlos endete die Partie der U17 gegen die zweite Garde vom TSV Schott Mainz in der B-Junioren Verbandsliga Südwest. Dabei verpassten es beide Mannschaften offensiven Druck auf die gegnerische Abwehrkette auszuüben. Die Gäste aus der Landeshauptstadt wurden lediglich bei Standardsituationen gefährlich. Die tabellarische Situation bleibt für unsere Junioren weiterhin angespannt. Nach acht Spieltagen belegt das Team von Andreas Hack zurzeit den elften Platz.

Die U17-Mädchen schlugen den traditionsreichen MSV Duisburg mit 6:0 und sicherten sich dadurch den ersten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte. Für die Mädels von Carina Schmitt waren Lisa-Marie Rebholz (17‘, 67‘), Büsra Kuru (25‘), Valeria Mangione (40‘) und Jule Brand (47‘, 58‘) erfolgreich.

Die Stimme zum Spiel

Carina Schmitt (Trainerin FC Speyer 09): „Die Mädels haben genau das umgesetzt was wir vorgegeben haben. Wir waren offensiv sehr mutig und haben aus verschiedenen Positionen den Abschluss gesucht. Dieser Sieg schenkt uns eine gehörige Portion Selbstvertrauen, um die nächsten Wochen so weiter zu machen!“

Auf Aufstiegskurs befindet sich die U16 auch nach der Partie gegen die SG Frankenthal/Pfingstweide. Unsere Junioren siegten auswärts mit 0:3. Beeindruckend: Nach sieben absolvierten Spielen führt die Mannschaft von Gernot Gaisser weiterhin die Tabelle in der B-Junioren Kreisliga Vorderpfalz ohne Punktverlust an.

Einen deutlichen Kantersieg konnte die U15 im Heimspiel gegen den TSV Gau-Odernheim feiern. Dabei hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können, wenn die Spieler von Matthias Lühring ihre Tormöglichkeiten noch konsequenter genutzt hätten. In der Tabelle festigten unsere Junioren den vierten Rang und bleiben somit in Lauerstellung hinter den “Großen“ vom 1. FSV Mainz 05 und 1. FC Kaiserslautern.

Eine bittere Niederlage musste die U14 beim Lokalrivalen Phönix Schifferstadt hinnehmen. Die Mannschaft von Ugo Nobile und Max Lieberknecht verlor durch ein Gegentor in der Schlussminute mit 2:1. Janne Dahlbeck hatte die frühe Führung der Schifferstädter nach einem Eckball egalisiert (27‘).

Die C3 schlug die dritte Mannschaft vom JFV Garnerb standesgemäß mit 9:0 und bleibt dadurch weiter auf Aufstiegskurs.

Die U13 besiegte den TuS Altrip mit 2:1 und festigte dadurch den vierten Tabellenplatz in der D-Junioren Verbandsliga Südwest. Für den FC09 erzielten Dominik Petzold (18′) und Taha Albayrak (42′) die entscheidenen Tore des Tages.

Die U12 gewann mit 4:0 gegen den Tabellenvorletzten FC Arminia Ludwigshafen.

Die D3 konnte nach einem 0:2 Rückstand ihr Heimspiel noch drehen und am Ende mit 3:2 gegen Phönix Schifferstadt gewinnen.

Die U11 verlor zuhause mit 5:8 gegen den TSV 1899 Königsbach.

Die U10 spielte bei Rot-Weiss Seebach 3:3 unentschieden.