Integratives Fußballprojekt „Bunte Fußballfreunde“

Ihr zweijähriges Bestehen feierte die integrative Fußballmannschaft des FC09, „Bunte Fußballfreunde“ mit einem tollen Fußballspiel und anschließendem Essen unter dem Thema „Heimatgeschichten“. Ergänzt durch Jugendfußballer verschiedener Altersklassen von der A- bis D-Jugend, entwickelte sich ein tollen Fußball-Match über 2 x 30 Minuten und am Ende hatten alle mit einem tollen Ergebnis von 6 : 6 gewonnen. Das darauf folgende Elfmeterschießen war pure Fußballfreude und das abschließenden Ergebnis letztlich völlig nebensächlich.

Dank der Unterstützung von Anpfiff-ins-Leben erhielten die „Bunten Fußballfreunde“ im Anschluss ein eigenes Trikot mit entsprechendem Aufdruck, was die Freude an dem Ereignis nochmals steigerte. Den Dank der Trainer Jürgen Flörchinger und Thomas Zander nahm die Koordinatorin für Schule, Beruf und Soziales Vanessa Schäffner gerne entgegen und betonte die Bedeutung dieses „Mikro-Projektes“ aus Sicht des Jugendförderzentrums.

„Bunte Fußballfreunde“ mit Trainerteam Jürgen Flörchinger und Thomas Zander

Anschließend trafen sich die 34 Projektteilnehmer zu einem abschließenden Essen im Sportpark-Restaurant, dass durch den FC 09 „gesponsert“ wurde.

Unter dem Thema „Heimatgeschichten“ erzählten einzelne Mitglieder der „Bunten Fußballfreunde“ aus Syrien und Afghanistan über ihr Leben in ihrer ehemaligen Heimat, über ihre Flucht und ihre Erlebnisse mit der Integration in Deutschland. Dies waren bewegende Momente für die Redner und alle anwesende Zuhörer. Unser FC09 ist stolz auf unsere Jugend und die „Bunten Fußballfreunde“, die diesen Nachmittag zu einem beeindruckenden Erlebnis gestaltet haben.