Jugendspiele vom Wochenende! Abstiegskampf und Aufstiegsrennen, FC09-Jugend geht in heiße Phase!

 

Bei wechselhaften Temperaturen und typischem Aprilwetter waren am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Jugendmannschaften des FC Speyer 09 auf den Fußballplätzen der Region aktiv. Hier liefern wir einen Überblick zu allen Ergebnissen.

Die U19-1 hat nach sechs Spielen ohne Punktgewinn ihre Durststrecke in der Regionalliga Südwest beendet und im Spiel gegen den ambitionierten FK Pirmasens einen verdienten Punkt erkämpft. Die Partie gestaltete sich von Beginn an ausgeglichen. Dennoch verzeichnete der Gast in der ersten Halbzeit die größeren Torchancen. Stürmer Kai Merk scheiterte zunächst an der Latte und wenigen Minuten später an sich selbst, als er aus elf Metern über das leere Gehäuse der Speyrer schoss. Im zweiten Durchgang erhöhte die Mannschaft von Benny Glump den Druck auf die gegnerische Abwehrkette und erspielte sich dadurch eine Vielzahl an Tormöglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. So traf Nico Steigleider drei Minuten vor Schluss nach einem Eckball nur die Unterkante der Latte und verpasste es seine Mannschaft mit einem Tor zu erlösen. FC-Trainer Glump zeigte sich nach dem 0:0 sehr zufrieden und betonte, dass man auf diese Spielleistung aufbauen könne und mit Zuversicht die letzten fünf Saisonspiele bestreiten werde. Am kommenden Sonntag bietet sich der Mannschaft die Möglichkeit im Spiel beim Tabellenletzten SG 2000 Mühlheim-Kärlich dreifach zu punkten und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Die U19-2 musste im Aufstiegsrennen in der Kreisliga Vorderpfalz einen leichten Dämpfer hinnehmen. Das Auswärtsspiel in Diedesfeld endete 1:1. Dabei kassierten die Speyrer erst in der Schlussminute den Gegentreffer durch den Diedesfelder Angreifer Kilian Sturm (90. Minute). Zuvor hatte Jonas Fitz den Tabellenführer bereits in der ersten Hälfte in Führung gebracht (34. Minute). Trotz des verpassten Sieges bleibt die Mannschaft von Gernot Gaisser, mit drei Punkten Vorsprung auf den Verfolger aus Friesenheim, Spitzenreiter in ihrer Spielklasse.

Die U17-1 verlor ihr erstes Spiel unter dem neuen Trainer-Duo Hack/Holdermann mit 1:2 gegen Viktoria Herxheim. Nachdem Fabio Bender früh das 0:1 für die Gäste erzielt hatte (12. Minute), egalisierte Dominik Glock die Führung der Herxheimer in der 26. Minute. In der Schlussviertelstunde avancierte Einwechselspieler Leon Dahl zum Matchwinner der Südpfälzer, als ihm der glückliche Siegtreffer zum 1:2 Endstand gelang. Aufgrund der erneuten Niederlage befinden sich unsere Junioren weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Lediglich zwei Punkte trennen die Speyrer von einem direkten Abstiegsplatz. Am kommenden Sonntag muss das Team gegen den direkten Konkurrenten aus Winnweiler also unbedingt einen Sieg einfahren. Sowohl die U17-2 als auch die U17-3 war am vergangenen Wochenende spielfrei.

Einen glücklichen Punkt konnten die U17-Mädchen aus Saarbrücken entführen. Die Partie gegen den Tabellenvierten aus der Landeshauptstadt endete 1:1. Dabei erzielte FC-Spielerin Jule Sommer mit dem Schlusspfiff den umjubelten Ausgleich für ihre Mannschaft (80. Minute). Zuvor hatte Leonie Stöhr den Gastgeber in der 68. Minute in Führung geschossen. In der Tabelle bleibt das Team von Carina Schmitt nach wie vor auf Bundesligakurs. Drei Spieltage vor Rundenschluss stehen unsere Mädels mit zwei Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz. Die U15-Mädchen waren am Wochenende ebenfalls spielfrei.

Die U15-1 bleibt in der Landesliga Vorderpfalz weiterhin das Maß aller Dinge. Das Auswärtsspiel in Eisenberg entschied das Team von Matthias Lühring hochverdient mit 0:6 für sich. Mit 111 erzielten Toren grüßen unsere Junioren von der Tabellenspitze und könnten schon bald den Aufstieg in die C-Junioren Verbandsliga Südwest unter Dach und Fach bringen. Das Spiel der U15-2 gegen die JFV Leiningerland wurde aus unbekannten Gründen abgebrochen. Die U15-3 war am letzten Wochenende nicht im Einsatz.

Die U13-1 musste sich im Heimspiel dem starken Gegner aus Mainz-Gonsenheim mit 1:3 geschlagen geben. Die Treffer für die Gäste fielen in der 3., 13. und 48. Minute. Der Anschlusstreffer der Speyrer kurz vor Spielende war letztlich nur noch Ergebniskosmetik. Aufgrund der überragenden Leistungen in den Wochen zuvor, steht die Mannschaft von Trainer Thomas Heuß nach wie vor im gesicherten Tabellenmittelfeld (5. Platz) und dürfte mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben. Die U13-2 verlor auswärts in einer torreichen Partie mit 5:2 gegen den JFV Garnerb. Dabei gestaltete sich die Partie vor allem in der Anfangsviertelstunde zu einem echten Torfestival, da nach sechzehn gespielten Minuten bereits fünf Tore gefallen waren. Durch die Niederlage verpassten es unsere Junioren den Konkurrenten aus Garnerb nach Punkten zu überholen und stehen deswegen weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz. Sowohl die U13-3 als auch die U13-4 hatte am vergangenen Wochenende kein Spiel zu bestreiten.

Die U11-1 steht nach dem 1:3 Auswärtserfolg über den JFV Garnerb im Pokalhalbfinale des E-Junioren Kreispokals. Die U11-4 musste sich dem Tabellenführer 1.FC 08 Haßloch mit 8:1 geschlagen geben. Alle anderen U11-Mannschaften pausierten am letzten Wochenende.