U11 unterwegs beim Ostercup in Ratingen

Die U11 des FC Speyer 09 trat an zum Ostercup in Ratingen. Am Ostersamstag um 7:30 Uhr machte sich die Mannschaft auf den Weg ins Nordrheinwestfäliche Ratingen bei Düsseldorf. Nach der dreistündiger Fahrt ging es zuerst in die DJH Ratingen zum Essen. Danach wurden die Zimmer verteilt und die Betten bezogen von den Jungs. Gegen 14 Uhr ging es dann umgezogen zum Fußballplatz, wo die U11 Mannschaften vom Halleschen FC und von Germania Ratingen auf unsere Mannschaft warteten zum Leistungsvergleich der vom Betreuer Christian Geißler organisiert wurde.

Es wurde auf D-Jugend Feld gespielt. Die erste Paarung hieß Hallescher FC gegen FC Speyer 09. Bei heißen Temperaturen und dreißig Minuten Spielzeit hieß es am Schluß 1:2 für den FC Speyer 09. Nach zehn Minuten Pause ging es weiter für den FC Speyer gegen Germania Ratingen. Durch die kurze Pause, den warmen Temperaturen und einer guten Leistung von Germania Ratingen verlor der FC Speyer klar und deutlich, einwenig zu hoch mit 4:1. Auch beim letzten Vergleich ging der Sieg an Germania Ratingen. Alle Spiele wurden vom Betreuer des FC Speyer geleitet.

Am Ostersonntag begann die Vorrunde um 14Uhr gegen Tura 88 Duisburg dort trennte mann sich 1:1. Dann kam der stärkste Gegner der Gruppe die Fortuna aus Düsseldorf. Nach einem guten Spiel der Mannschaft aus Speyer hieß es am Ende 2:0 für Düsseldorf. Das letzte Gruppenspiel gewann der FC Speyer mit 3.0 gegen SG Essen Schönebeck. Durch das nicht Antreten von zwei Mannschaften aus der Gruppe qualifizierte sich die U11 als Tabellenzweiten für die Goldrunde am nächsten Tag.

Dieser Tag sollte nicht der Tag des FC werden. Im ersten Gruppenspiel stand es nach 5 Minuten bereits 2:0 für BV Cloppenburg. Der FC kämpfte sich zurück ins Spiel und schaffte den Anschlusstreffer. Es ging nur noch auf ein Tor doch der Ausgleich fiel nicht mehr, obwohl so viele Chancen da waren. Beim zweiten Gruppenspiel gegen Union Velbert war es genauso knapp erst das 1:0 für Union Velbert, dann der Ausgleich durch ein Eigentor. Speyer war am drücker, doch das Tor zum Endstand von 2:1 fiel auf der anderen Seite.

Jetzt musste der FC die zwei noch verbliebenden Grupenspiele gewinnen um in das Viertelfinale einzuziehen. Nächster Gegner war Borussia Bocholt. Auch in diesem Spiel merkte man das der FC Speyer nicht ihre Qualitäten abrufen konnte, viele Abspielfehler, Spielaufbau, Abschlussschwäche und individuelle Fehler prägten das Spiel was dann auch noch leider mit 0:1 verloren ging. Jetzt hieß es die Mannschaft nochmal aufbauen und motivieren für das letzte Gruppenspiel gegen den Halleschen FC um einen versöhnlichen Abschluß für das tolle Wochenende zu haben. Und es klappte Ersatzcoach Andreas Graf und Betreuer Christian Geißler schafften es die Mannschaft zu fokussieren. Der FC Speyer gewann verdient durch eine gute Leistung mit 2:1 und wurde zum Abschluß Gruppenvierter.

Turniersieger wurde Jugenfußballschule Köln im Elfmeterschießen gegen die Germania Ratingen. Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Die U11 des FC Speyer machte sich dann mit Ihrer Fangemeinschaft und Eltern auf den gemeinsamen Heimweg. Großer Dank gilt den Betreuern und Trainer:Nico Kindler, Andreas Graf, Judith Weiß und Christian Geißler. Danke Familie Schmidt für die Versorgung mit Getränken. Herrn Drechsler für das Führen der Stastiken.

Und großen Dank an den Edelfan Janik für die Gesänge…