U13 besiegt die „Roten Teufel“!

Trotz Schneegestöber waren am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Juniorenmannschaften des FC09 auf den Sportplätzen der Region unterwegs.

Nach dem furiosen 7:1 Heimerfolg über Homburg letzte Woche, musste sich die U19 am gestrigen Sonntag unglücklich geschlagen geben. Das Team von Benny Glump und Dennis Will verlor sein Auswärtsspiel beim Ligaprimus SV Elversberg mit 2:0. Dabei fielen die spielentscheidenden Tore erst kurz vor Spielende. Zunächst war es Paul Siemer der den Tabellenführer in der 82. Minute in Führung schoss, ehe Maurice Müller nur zwei Minuten später auf 2:0 erhöhte. Kommenden Samstag erwartet unsere Junioren die nächste schwierige Aufgabe, wenn der 1. FC Saarbrücken im Sportpark gastiert. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Die Stimme zum Spiel

Benny Glump (Trainer U19 FC09): „ Der Platz war für beide Mannschaft schwer zu bespielen. Hätten wir es geschafft nicht nur 80, sonder die komplette Spielzeit aufmerksam gegen den Ball zu arbeiten, hätten wir einen Punkt nach Speyer mitnehmen können.“

Ein wahres Torfeuerwerk brannte die U18 in ihrem Heimspiel gegen den SV Landau West ab. Die Schützlinge von Trainer Christian Peters siegten mit 22:1 über den Tabellenletzten der A-Junioren Landesliga Vorderpfalz. Erfolgreichster Torschütze war der eingewechselte Philip Kirschner mit sechs Treffern. In der Tabelle bleiben unsere Junioren weiter auf Aufstiegskurs. Mit 45 Punkten aus 18 Spielen belegen sie zurzeit den ersten Platz.

Das Spiel der U17 gegen die zweite Garde des FSV Offenbach wurde witterungsbedingt abgesagt.

Die U16 gewann ihr Heimspiel ohne dabei den Platz zu betreten. Da der Gegner aus Leiningerland nicht angetreten war, bekam die Mannschaft von Gernot Gaisser die drei Punkte zugesprochen.

Einen wichtigen Sieg  konnte  die U15 im Kampf um den Aufstieg in die C-Junioren Regionalliga Südwest verbuchen. Die Elf von Matthias Lühring schlug den Lokalrivalen Phönix Schifferstadt verdient mit 4:1. Akteur des Tages auf Speyerer Seite war Gianluca Giannetta,  der doppelt traf. Durch den Heimerfolg festigten unsere Junioren den 4. Tabellenplatz.

Die U14 gewann ihr Kellerduell gegen die Spielvereinigung Rheinpfalz mit 1:0. Das goldene Tor zum Auswärtssieg erzielte Janne Dahlbeck nach einem Standard kurz nach der Halbzeit.

Ein deutliches Ausrufezeichen setze die U13 mit ihrem 1:0 Heimerfolg über den 1. FC Kaiserslautern. In einem umkämpften Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, traf Safa Garip in der 13. Minute sehenswert zum 1:0 Endstand.

Die Stimme zum Spiel

Pascal Heuß (Trainer U13 FC09): „ Ich bin stolz auf die Reaktion der Mannschaft nach der schlechten Leistung gegen Offenbach. Das Spiel hat gezeigt, dass wir mindestens auf Augenhöhe mit dem 1. FCK sind!“

Die U12 verlor ihr Heimspiel gegen Alemannia Maudach mit 1:0. Die Mannschaft von Lukas Hahl zeigte über das gesamte Spiel keine gute Leistung und ging so als verdienter Verlierer vom Platz.