U14 – Zusammenfassung der Spieltage 2 – 4

U14 – Zusammenfassung der Spieltage 2 – 4

2. Spieltag: FC Speyer 09 gegen 1. FC Rheinpfalz JFV

Nach dem gelungenen Saisonauftakt gegen FC Phönix Bellheim galt es für unsere Mannschaft die gezeigte Leistung zu bestätigen und einen Sieg nachzulegen. Für dieses Spiel hat unsere junge Truppe Unterstützung aus der U15-Regionalliga-Mannschaft erhalten. Gleich 2 Spieler des aktuellen U15-Kaders kamen bei der U14 zum Einsatz. Unsere Mannschaft war vom Anpfiff weg spielbestimmend und hat mit ihrem technisch sowie läuferisch sehr guten Spiel den Gegner sofort in die eigene Spielhälfte gedrängt. Durch frühes Pressing wurden die gegnerischen Spieler zu langen Bällen, ungenauen  Abspielen oder Fehlpässe gezwungen. Schnell kam es zu ersten vielversprechenden Angriffen mit guten Einschussmöglichkeiten, die aber leider nicht genutzt wurden. Nach 14 Minuten brach unser Mittelstürmer, Max Kiesel, aber den Bann und traf zum hochverdienten 1:0. Er machte somit dort weiter, wo er in Bellheim aufgehört hatte. Im Rhythmus von 6-7 Minuten erzielten unsere Jungs dann noch 3 weitere, schön herausgespielte Treffer bis zur Halbzeit. Die 4:0-Pausenführung war vollkommen verdient und die gegnerische Mannschaft kam bis dahin zu keinem einzigen Torschuss. Nach Wiederbeginn fehlt etwas die Konzentration und folgerichtig kam es zu zwei unnötigen Ballverlusten im Spielaufbau, die innerhalb von 3 Minuten zu den ersten 2 Gegentoren geführt haben. Durch diese Gegentore kam ein wenig Unruhe auf, die die Trainer durch mehr Ballbesitz wieder in den Griff bekommen wollten. Die Mannschaft hat diese Vorgabe dann von Minute zu Minute besser umgesetzt und wieder zur gewohnten Pass- sowie Ballsicherheit gefunden. In der 52. Spielminute erhöhte dann unser wieder stark aufspielender Rechtsverteidiger, Bastian Sommer, das verdiente 5:2. Ab diesem Zeitpunkt war der Widerstand der gegnerischen Mannschaft gebrochen und unsere Jungs konnten das Ergebnis noch auf 7:2 hochschrauben. Bei besserer Chancenverwertung wären noch weitere Treffer möglich gewesen.

Torschützen: André Gruhn (3x), Raul-Andrei Iovanescu (2x), Max Kiesel und Bastian Sommer

3. Spieltag: VfR Frankenthal gegen FC Speyer 09

Das dritte Saisonspiel führte unsere junge Truppe zu einem der hochgehandelten Titelaspiranten, VfR Frankenthal. In unserem Team wurde dieses Mal nur ein Spieler des 2005er Jahrgangs eingesetzt, da unsere U15-Regionalliga-Mannschaft derzeit selbst alle Kaderspieler benötigt. Die gegnerische Mannschaft bestand stattdessen nur aus Spielern des 2005er Jahrgangs. Nach anfänglichem Abtasten übernahmen unsere Jungs das Spielkommando und drängten durch gutes Passspiel und viel Laufbereitschaft den Gegner in die eigene Hälfte. Die Spielphilosophie unseres Gegners war schnell zu erkennen: zwei 4er-Abwehrreihen ca. 20m und 40m vor dem eigenen Tor und eine Sturmspitze, die mit hohen weiten Bällen bedient werden sollte. Unsere Mannschaft hat sich in der ersten Hälfte schnell auf dieses System eingestellt, so dass Frankenthal nur wenig Durchschlagskraft entwickeln konnte. Stattdessen hatten unsere Jungs weit mehr Ballbesitz als der Gegner, aber ohne zwingende Tormöglichkeit. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn führte leider wieder eine Unkonzentriertheit im Mittelfeld zu einem Ballverlust im Spielaufbau und die Frankenthaler Mannschaft nutzte diesen zu einem schnellen Konter. Trotz starker Parade unseres Torhüters, Lino Hery, gegen den alleine auf ihn zulaufenden Stürmer, konnte ein anderer Spieler den Abpraller ins leere Tor zum 1:0 einschieben. Somit musste unsere Mannschaft erstmals einem Rückstand hinterher laufen. Die Truppe hatte sich aber schnell gefangen und die gegnerische Mannschaft wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Mit dem 1:0 im Rücken konnten sich die Frankenthaler nun voll und ganzen auf die Defensivarbeit konzentrieren. Trotzdem kam unsere Mannschaft zu 3-4 guten Möglichkeiten, die leider aber nicht zu Toren führten. An diesem Tag hatten wir leider kein Schussglück. Zum Ende der Partie haben die Trainer die Abwehrspieler mit nach vorne beordert, um doch noch den verdienten Ausgleich zu erzwingen. Dadurch konnte die Frankenthaler Mannschaft in den letzten Sekunden des Spiels durch einen Konter noch auf 2:0 erhöhen. Unsere junge Mannschaft hat den schöneren Fußball geboten, wurde aber leider nicht für ihren Aufwand belohnt. Das weniger konstruktive Spieler der Frankenthaler Mannschaft war in diesem Fall erfolgreicher.

4. Spieltag: FC Speyer 09 gegen Ludwigshafener SC II

Am vergangenen Samstag war nun das Ziel unserer U14 schnellstmöglich wieder in die Erfolgsspur zu gelangen und den Rivalen aus Ludwigshafen zu besiegen. Da unsere U15-Regionalliga-Mannschaft derzeit selbst alle Kaderspieler benötigt, hatten wir auch dieses Mal nur 2 Spieler des 2005er Jahrgangs in unseren Reihen. Die gegnerische Mannschaft bestand aus beiden Jahrgängen zu gleichen Teilen. Der LSC II hatte die ersten 3 Saisonspiele allesamt gewonnen und war somit nicht zu unterschätzen. Nach einer kurzen Phase übernahm unsere Mannschaft zunächst das Spielkommando. Die gegnerische Mannschaft versuchte unser Aufbauspiel immer wieder durch Nicklichkeiten (Trikotziehen, halten, etc.) zu unterbrechen. Unsere Jungs ließen sich dadurch etwas verunsichern, zumal der Unparteiische diese Nicklichkeiten nicht konsequent unterband. Folgerichtig kam der LSC II etwas besser ins Spiel und zu ersten Standards. Durch die körperlichen Vorteile der Ludwigshafener Spieler sorgten diese Standardsituationen in der ersten Halbzeit immer wieder für Gefahr. Bereits in der 7. Spielminute konnte der LSC II aus solch einer Standardsituation Kapital schlagen und das 0:1 erzielen. Aber unsere Mannschaft zeigte eine gute Moral und hat sofort danach wieder das Spielkommando an sich gerissen. Eine Zeitstrafe gegen die gegnerische Mannschaft führte dazu, dass man den Gegner noch mehr in die Defensive drängen konnte und schließlich kurz vor Ablauf der Zeitstrafe durch einen schönen Distanzschuss zum Ausgleich kam. Mit 1:1 ging es in die Halbzeit, obwohl unsere Jungs da schon hätten führen müssen. Gleich zu Beginn der 2. Spielhälfte hat unsere Truppe den Gegner wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Beinahe hätte eine unglückliche Abwehraktion zum 1:2 geführt. Aber unser Torwart, Lino Hery, hat die Mannschaft durch eine hervorragende Reaktion vor einem erneuten Rückstand bewahrt. Fast im Gegenzug bekamen unsere Jungs einen Strafstoß zugesprochen, den unser Goalgetter, Max Kiesel, zum verdienten 2:1 verwandelte. Nach einer roten Karte in der 52. Spielminute gegen den LSC II war unserer Mannschaft der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die Abwehrreihe hatte größtenteils alles im Griff. In der 58. Spielminute erhöhte der kurz zuvor eingewechselte Nurhak Konuk bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz in der C2 den Treffer zum 3:1-Endstand. Auch in diesem Spiel hat sich die bessere Spielanlage unserer Mannschaft durchgesetzt. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Spiel aber schon viel früher entschieden werden können. Am kommenden Samstag steht das nächste Meisterschaftsspiel gegen FSV Offenbach II (auswärts) an.

Torschützen: Max Kiesel, Nurhak Konuk und Niklas Kapp