U17 mit Turniersieg beim Pfingstturnier in Wiesenthal

Turniersieg der B1 beim Pfingstturnier in Wiesental – das beste zum Schluss

Beim international besetzten Pfingstturnier in Wiesental setzte sich die U17 des FC Speyer 09 – ohne ein Gegentor zu bekommen-  auch gegen die internationale Konkurrenz durch.
In der Vorrunde setzten wir uns gegen die Mannschaften aus Oberhausen-Rheinhausen (2:0), SFS-Akademie (1:0) und das NLZ Team des FC Thun (1:0) durch. Hervorzuheben war im Spiel gegen den Titelverteidiger FC Thun, der Wille des Teams mit Spielintelligenz den Gruppensieg zu erlangen. Im Halbfinale folgte ein klares 6:0 gegen die Heimmannschaft aus Wiesental.
Im Finale traf man auf die italienische Mannschaft aus Rieti, die im Halbfinale glücklich gegen den FC Thun nach Elfmeterschießen gewann. Auch in diesem Spiel versuchte Speyer mit Spielintelligenz die Tore herauszuspielen; gegen eine Mannschaft, die nur auf das Zerstören des Spielflusses bedacht war und leider auch durch überhartes Foulspiel auffiel – was zu zwei Platzverweisen führte. Beim Stande von 2:0 den FC Speyer 09 musste das Spiel Mitte der zweiten Halbzeit durch den guten Schiedsrichter abgebrochen werden, da die Emotionen bei der Mannschaft aus Italien überkochten.
Verdientermaßen wurde der FC Speyer 09 Gewinner des Turniers und konnte sich über den Gewinn des Pokals und einen Beitrag für die Mannschaftskasse freuen.

Es spielten: Henrik (TW), Tom, Maxi, Loris, Lucca, Marcel, Albert, David, Norman, Yannis, Lars, Noah, Daniel und Cem